Baran - 18 Jahre Regen - Gemeindebibliothek Aesch
Öffnungszeiten:
MO
17.00
-
19.00
DI
14.00
-
16.00
MI
10.00
-
12.00
DO
17.00
-
19.00
SA
10.00
-
12.00
Haldenstrasse 5a | 8904 Aesch-ZH | 044 737 29 66

Medienkatalog der Gemeindebibliothek Aesch

Detailansicht
> >>
Detailsuche Listenansicht
Suchresultat 1 von 5315
Medienart
Sachbuch
Lesealter
E
Zielgruppe
Verfasser
  • Vuille, Hélène
Verfasser / Urheber
Hélène Vuille
Titel
Baran - 18 Jahre Regen
Untertitel
Geschichte einer Flucht
Originaltitel
Reihe
Band
Jahr
2019
Stoffkreis / Schlagwörter
Biographie Flüchtling Irak Kurden Migration
Themenbereich
Themenabteilung
Signatur
92 VUIL
Sprache
  • Deutsch
Kollation
144 Seiten
ISBN
9783722809588
Zweigstelle / Standort
Aesch-ZH
Nr. Zugang
18756
Bild
Bild mit freundlicher Genehmigung von jpc.de
Inhalt
Folter, Giftgasanschläge und totalitäre Überwachung gehörten zum Alltag des Kurden Baran, der im Alter von 12 Jahren den Nordirak verließ, um in Europa ein glücklicheres Leben zu finden. Hélène Vuille erzählt die Lebensgeschichte eines Menschen, dessen Schicksal es war, vor den Schergen Saddam Husseins auf der Flucht zu sein – ein Flüchtlingsschicksal, das exemplarisch für viele, viele andere steht. Hélène Vuille, deren Engagement Außenseitern der Gesellschaft gilt, beschreibt einfühlsam, wie Baran auch von ihrem Kampf profitiert, Lebensmittel, die eigentlich noch genießbar sind, an Bedürftige zu verteilen und dafür die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Menschen wie Baran gibt die Autorin das zurück, was die Gesellschaft ihnen genommen hat: menschliche Würde.
Weihnachtsferein 2019
Öffnugszeiten:
Montag 23. Dez. 17 - 19 Uhr
Montag 30. Dez. 17 - 19 Uhr
Ab Montag, 6. Januar 2020 ist die Bibliothek wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.
Kontakt & Öffnungszeiten